GCJZ Augsburg siteheader

Gesellschaft CJZ Augsburg

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Augsburg und Schwaben e.V.
Postfach 10 16 08
86006 Augsburg

Fon / Fax 08 21 - 43 25 02

E-Mail info@gcjz-augsburg.de
Homepage www.gcjz-augsburg.de

Oleg Aizman: "Propheten und Leute"

Ausstellungseröffnung

08. Oktober 2017


St.-Jakobs-Kirche - 17.00 Uhr
Jakoberstraße, Augsburg


Niemand weiß, wie die Propheten ausgesehen haben. Oleg Aizman hat sich dennoch anhand ihrer Reden und der Art ihres Auftretens ein Bild von ihnen gemacht.

Und die „Leute“? Das sind Menschen wie du und ich, und manchmal vielleicht Ansprechpartner der Propheten?

Oleg Aizman ist 1937 in Moskau geboren. Dort absolvierte er die Moskauer Akademie für Buchkunst. Das erste von ihm gestaltete Buch wurde 1959 in Moskau herausgegeben. Seither sind in verschie-denen russischen Verlagen mehr als 500 von Oleg Aizman gestaltete Bücher unterschiedlichen Genres erschienen. Oleg Aizman ist Preisträger von mehreren russischen Buchkunstpreisen. Sein Album „Von Athen bis Moskau“ ist auf der Leipziger Buchmesse im Jahr 1979 zum schönsten Buch des Jahres gekürt worden.

Seit 2002 lebt Oleg Aizman in Augsburg. Heute beschäftigt sich der Künstler hauptsächlich mit Malerei und Grafik. Viele seiner Bilder befinden sich in Privatsammlungen in Moskau, München, Hamburg, Washington, und anderen Städten der Welt. Seit 2007 hatte der Künstler viele Ausstellungen in Augsburg: Im Foyer des Zeughauses, in der Dreifaltigkeitskirche in Göggingen, im Evangelischen Forum Annahof, mehrmals bei der Benefizausstel-lung „Künstler helfen Obdachlosen“, im Büroraum und im Ausstellungsraum der Synagoge. Seine Bilder waren in Friedberg, in der Kreuzkirche im Kleinwalsertal und auch in Moskau ausgestellt.

Die Ausstellung läuft bis zum 8. November und ist außer den Gottesdienstzeiten täglich von 9.00-17.00 Uhr geöffnet.

Straßenbahnverbindung mit der Linie 1 Haltestelle Fuggerei