GCJZ Augsburg siteheader

Gesellschaft CJZ Augsburg

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Augsburg und Schwaben e.V.
Postfach 10 16 08
86006 Augsburg

Fon / Fax 08 21 - 43 25 02

E-Mail info@gcjz-augsburg.de
Homepage www.gcjz-augsburg.de

Untergetaucht – Eine junge Frau überlebt in Berlin 1940-1945

Lesung mit Dr. Hermann Simon

13. März 2018


Jüdisches Kulturmuseum - 19.30 Uhr
Halderstraße 6, Augsburg


Berlin 1942: Die Verhaftung durch die Gestapo steht unmittelbar bevor. Die junge Marie Jalowicz will leben und taucht unter. Der authentische Bericht einer außergewöhnlichen jungen Frau, deren unbedingter Lebenswille sich durch nichts brechen ließ.

Der Historiker und langjährige Direktor des Berliner Centrum Judaicum Hermann Simon stellt die Geschichte des Überlebens von Frau Prof. Dr. Marie Simon, geborene Jalowicz (1922-1998) – Professorin für Antike Literatur-und Kulturgeschichte an der Ost-Berliner Humboldt-Universität vor. Hermann Simon befragte seine Mutter von Dezember 1997 bis kurz vor ihrem Tod im September 1998 zu ihrer Überlebensgeschichte in Berlin in der NS-Zeit. 77 Tonbänder entstanden – sie waren die Grundlage eines einzigartigen Zeitdokuments, das im März 2014 als Buch im S. Fischer Verlag von Hermann Simon und der Journalistin Irene Stratenwerth gemeinsam herausgegeben wurde.

Kostenbeitrag € 3/€ 5

Kooperation GCJZ, JKMAS, DIG, Evang. Forum Annahof