GCJZ Augsburg siteheader

Gesellschaft CJZ Augsburg

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Augsburg und Schwaben e.V.
Postfach 10 16 08
86006 Augsburg

Fon / Fax 08 21 - 43 25 02

E-Mail info@gcjz-augsburg.de
Homepage www.gcjz-augsburg.de

Verhöhnt-verbrannt-verboten: Die Bücherverbrennung 1933

Mit Martin Dreyfus (Zürich), Marlis Glaser (Attenweiler)
und Samuel Fischer-Glaser (München)

12. Juli 2021

Achtung:
aufgrund eines Krankheitsfalls abgesagt


Kurz nach der Machtergreifung haben die Nationalsozialisten die Werke bekannter Dichter*innen und anderer Künstler*innen verhöhnt, verbrannt und danach verboten. Beispielhaft werden einige Autoren mit ihrem Lebensweg im Exil von Martin Dreyfus, einem ausgezeichneten Kenner der Exilliteratur, dargestellt.

Die Künstlerin Marlis Glaser wird Porträts zum Thema zeigen. Anschließend stellt der Bildhauer Samuel Fischer-Glaser seine Arbeit zu Kafkas Romanfragment „Das Schloss“ vor.

Eintritt: € 3.- € 5.-

Anmeldung schriftlich oder tel. erforderlich: (0821) 3166 8822

Veranstalter: GCJZ, KEB, DIG, Evangelisches Forum Annahof, JMAS