GCJZ Augsburg siteheader

Gesellschaft CJZ Augsburg

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Augsburg und Schwaben e.V.
Postfach 10 16 08
86006 Augsburg

Fon / Fax 08 21 - 43 25 02

E-Mail info@gcjz-augsburg.de
Homepage www.gcjz-augsburg.de

Trialog der Religionen: Erinnerung für heute und morgen

Projekt-Präsentation und Diskussion

18. November 2021


Haus St. Ulrich - 19.30 Uhr
Augsburg


Erinnerungskultur gehört zu allen Religionen. Sie stärkt den Zusammenhalt einer Gesellschaft. Wir diskutieren über ihre Bedeutung für gegenwärtige Entwicklungen. Was ist der Beitrag der Religionen?

Diskussionsteilnehmer angefragt:
Michaela Rychla (jüdisch)
Bernhard Scholz (christlich)
Haluk Kilman (muslimisch)

         

Bernhard Scholz ist bei der Diözese Augsburg als Referent für den interreligiösen Dialog tätig. Er fördert interreligiöse Begegnungen und im Rahmen seiner Vortragstätigkeit bildet das Thema Islam einen Schwerpunkt

Haluk Kilman, in Augsburg geboren, ist 44 Jahre alt. Er besitzt die deutsche Staatsbürgerschaft, hat türkischen Hintergrund. Herr Kilman ist in verschiedenen Vereinen aktiv, hauptsäch-lich im Verband der islamischen Kulturzentren (VIKZ). Er gehört dem Vorstand des Vereins „Kultur und Bildung in Lechhausen e.V.“ (Lechhauser Moschee) an. Er übernimmt Moscheeführungen, Vorträge und Seminare zum sunnitischen Islam.

Michaela Rychla, Lehrerin für jüdische Religionslehre in München und Regensburg, hat ein dreibändiges Lehrbuch veröffentlicht mit dem Titel „Freude an Gott und der Welt entwickeln“. Menschen, besonders Kindern, den Glauben lieb zu machen, Wege zu finden, alte religiöse Inhalte neu zu vermitteln, ist ihr großes Anliegen.